This rugged soldier-emperor, an iconic archetype, was adopted by most of the following emperors, such as Maximinus Thrax, who were dependent on the support of the troops to rule the empire. Septimius Caracalla Septimius Caracalla. Co-ruler with his father from 198, he continued to rule with his brother Geta, emperor from 209, after their father's death in 211. [97], Bust of Septimius Severus, Caracalla's father (, Bust of Publius Septimius Geta, Caracalla's brother (. Rise to power. [92] The Roman historian David Magie describes Caracalla, in the book Roman Rule in Asia Minor, as brutal and tyrannical and points towards psychopathy as an explanation for his behaviour. Severus schenkte ihnen Glauben und lud Plautianus vor, doch erhielt der Beschuldigte keine Gelegenheit zur Rechtfertigung, da Caracalla ihn nicht zu Wort kommen ließ. Zur Einschätzung der Quellen siehe Julia Sünskes Thompson: Chronograph von 354, hrsg. 197 begleitete Caracalla zusammen mit seinem Bruder Geta den Vater auf dessen zweitem Feldzug gegen die Parther. This was most likely done to cast Serapis into the role of Caracalla's protector from treachery. Da Caracalla sich durch seinen Terror unzählige Feinde schuf, besonders in der Oberschicht, war er zur Erhaltung seiner Macht ganz auf das Heer angewiesen und für seine persönliche Sicherheit auf seine skythischen und germanischen Leibwächter. Da er sich auf die senatorischen Familien nicht verlassen konnte, stützte er sich auf Aufsteiger ritterlicher Herkunft. [86] However, historian Clare Rowan questions Dio's accuracy on the topic of Caracalla, referring to the work as having presented a hostile attitude towards Caracalla and thus needing to be treated with caution. Im Jahr 1762 fertigte der französische Maler Jean-Baptiste Greuze ein Ölgemälde an, das Septimius Severus und Caracalla in Britannien zeigt. Er war älteste Kind der Familie und entstand aus zweiten Ehe des Septimius mit Iulia Domna. Lucius Septimius Bassianus b. [73], Heinz Bernhard Wiggers hat bei der Rundplastik fünf Haupttypen unterschieden, die bei ihm meist nach den Fundorten der typbestimmenden Leitstücke benannt sind. [86], Schon zu Caracallas Lebzeiten kursierten anscheinend Gerüchte über eine sexuelle Beziehung zwischen ihm und seiner Mutter Julia Domna nach dem Tod seines Vaters. [11] In 202 he was Roman consul, having been named consul designatus the previous year. Caracalla's reign became notable for the Antonine Constitution (Latin: Constitutio Antoniniana), also known as the Edict of Caracalla, which granted Roman citizenship to all free men throughout the Roman Empire. Geta hingegen wurde nicht umbenannt, also nicht fiktiv in das Geschlecht der Antonine aufgenommen. Kein Statthalter sollte mehr als zwei Legionen unter seinem Kommando haben. This was done through the granting of citizenship. Contact Information. [3][15], On 28 January 207, Caracalla celebrated his decennalia, the tenth anniversary of the beginning of his reign. Zu den horizontalen und vertikalen Stirnfalten kommen zwei Diagonalfalten hinzu, die den Stirnwulst seitlich abgrenzen. Diese beiden Typen entsprechen dem ersten bzw. April 188 in Lugdunum, dem heutigen Lyon; † 8. Lucius Septimius Bassianus, later Marcus Aurelius Antoninus (188-217 CE), nicknamed Caracalla, was the elder son of emperor Septimius Severus.He was appointed heir to the throne as co-emperor as an adolescent, but when Septimius Severus died in Britain in 211,both Caracalla and his younger brother Geta became joint emperors.. Auch Euodus wurde später auf Befehl Caracallas hingerichtet. Before 4 April 214 he had left Nicomedia, and in the summer he was at Antioch on the Orontes. Eighteenth-century artworks and the French Revolution. Mit einer Intrige führte er 205 den Sturz des Plautianus herbei, wobei er sich der Hilfe seines Erziehers, des Freigelassenen Euodus, bediente. [11] His colleague was his father, serving his own third consulship. a) Lucius Cornelius Cinna b) Gnaeus Papirius Carbo c) Marcus Aurelius Severus Antonius Augustus d) Gaius Verres. Le titolature di Caracalla e Geta attraverso le iscrizioni (indici), 1981 (subj.) [65] In the immediate aftermath of Caracalla's death, his murderer, Martialis, was killed as well. Augustus seit Herbst 197 n. Chr. Allerdings bestanden schon vor seinem Regierungsantritt gravierende strukturelle Probleme. Somit stellte Caracalla die Weichen für das künftige Soldatenkaisertum. Erst als Artabanos den phantastisch anmutenden Vorschlag ablehnte, begann Caracalla im Frühjahr 216 den Feldzug gegen die Parther. [16][22] Caracalla and Geta considered dividing the empire in half along the Bosphorus to make their co-rule less hostile. Julia's growing influence in state affairs was the beginning of a trend of emperors' mothers having influence, which continued throughout the Severan dynasty. [78] Dio explicitly presented Caracalla as an emperor who marched with the soldiers and behaved like a soldier. Neu sind ein dreieckförmiger Stirnwulst mit Spitze nach unten und zwei waagrechte Stirnfalten. Es gab keine anerkannte Erbfolgeregelung, insbesondere keine Primogenitur. Der tatsächlich verübte Brudermord an Geta hingegen geriet in Vergessenheit.[89]. [63], In 216 Caracalla pursued a series of aggressive campaigns in the east against the Parthians, intended to bring more territory under direct Roman control. [7] Mit dieser Fiktion wollte er sich in die Tradition der Adoptivkaiser stellen, deren Epoche als Glanzperiode der römischen Geschichte galt. Dio Cassius (c. 155 – c. 235) and Herodian (c. 170 – c. 240) present Caracalla as a soldier first and an emperor second. Vgl. Die detaillierte Schilderung der Vorgeschichte und der Umstände seines Todes bei Cassius Dio gilt in der Forschung als glaubwürdig, sie wird im Wesentlichen in modernen Darstellungen übernommen.[65]. That summer Caracalla began to attack the countryside east of the Tigris in the Parthian war of Caracalla. Mit einem historischen Kern rechnen u. a. Karl Christ: Cassius Dio 79 (78),3,4–5 (vgl. Allerdings ist der Caracallas Zeit behandelnde Teil dieses Werks nur fragmentarisch überliefert; er ist hauptsächlich in Auszügen erhalten, die den Text in stark verkürzter Form und teilweise paraphrasierend wiedergeben. Caracalla erteilte Soldaten – offenbar handelte es sich um Prätorianer – den Befehl, gegen den Senator vorzugehen. Später wurde Caracalla von Carausius besiegt und getötet. [70] Dio mentions that when Caracalla was a boy, he had a tendency to show an angry or even savage facial expression.[71]. [93], Für Theodor Mommsen war Caracalla „ein geringfügiger, nichtswürdiger Mensch, der sich ebenso lächerlich wie verächtlich machte“; zum Partherkrieg habe ihn seine „wahnsinnige Ruhmsucht“ veranlasst und dabei sei er „glücklicherweise“ ums Leben gekommen. Upon Caracalla's ascension to being sole ruler in 212, the imperial mint began striking coins bearing Serapis' image. Die Abgrenzung des mit dediticii gemeinten Personenkreises ist unklar. Nach der Darstellung des zeitgenössischen Geschichtsschreibers Cassius Dio versuchte Caracalla seinen Feind in Anwesenheit des Kaisers eigenhändig umzubringen, wurde aber von Severus daran gehindert. Daher organisierte er mit einigen Unzufriedenen die Ermordung Caracallas. [91] Er thematisierte neben dem Brudermord insbesondere die angebliche Ehe Caracallas mit Julia Domna, wobei er Julia nicht als Stiefmutter, sondern als leibliche Mutter Caracallas darstellte. They were persuaded not to do this by their mother. 4/4/188) Ab 210 führte Caracalla den Siegernamen Britannicus maximus, den auch sein Vater und sein Bruder annahmen. b) Septimius Bassianus c) Domitius Ulpianus d) Marcus Antonius. Ken Welsh / Design Pics – Caracalla 186 _ 217Ad Born Lucius Septimius Bassianus And Later Called Marcus Aurelius Septimius Bassianus Antoninus Augustus Roman Emperor From The Book Crabbs Historical Dictionary Published 1825 Photo Print (35, 56 x 35, 56 cm) günstig auf Amazon.de: Kostenlose Lieferung an den Aufstellort sowie kostenlose Rückgabe für qualifizierte Artikel Jahrhunderts wieder mit der Tarraconensis vereinigt. In der älteren Forschung pflegte man in Caracalla einen typischen Repräsentanten einer Verfallszeit zu sehen. [11] By 205 Caracalla had got Plautianus executed for treason, though he had probably fabricated the evidence of the plot. Eine mittelalterliche Caracalla-Legende überliefert Geoffrey von Monmouth, der im 12. [25], This representation is questioned by the historian Shamus Sillar, who cites the construction of roads and reinforcement of fortifications in the western provinces, among other things, as being contradictory to the representation made by Gibbon of cruelty and destruction. Lucius Septimius Bassianus (April 4, 188 – April 8, 217), commonly known as Caracalla, was a Black Roman Emperor who ruled from 211 to 217. The son of Severus, he was known by his nickname Caracalla which refers to the hooded tunic he regularly wore and made a trend out of. NOMINA MAYÚSCULAS = SENADORES; cursiva = ecuestres [A]cilia, 103 [Aci]lia Apolauste, 100 [Acili(a) P]lec(usa), 575 Acilia Plaecusa, 574 [17] She may have taken on one of the more important civil functions of the emperor; receiving petitions and answering correspondence. Augustus seit Herbst 197 n. Chr. Zahlreiche Neubürger nahmen den Namen des Kaisers (Aurelius) an, der dadurch außerordentlich häufig wurde.[40]. (? Es zeigt die kaiserliche Familie – Caracalla mit seinem Bruder und seinen Eltern – im Kolosseum. Caracalla was born on 4 April 188 CE in Lugdunum (today’s Lyon, France) as em>Lucius Septimius Bassianus. It is likely that he met her during his tenure as legate under his uncle. Later, in the 18th century, the works of French painters revived images of Caracalla due to apparent parallels between Caracalla's tyranny and that ascribed to Louis XVI of France (r. 1774–1792). Diese Seite wurde zuletzt am 28. April 217 aus, als der Kaiser sich auf dem Weg von Edessa nach Carrhae befand, wo er ein berühmtes Heiligtum des Mondgottes Sin aufsuchen wollte. [24] Anschließend wurde über Geta die damnatio memoriae verhängt und die Tilgung seines Namens in allen öffentlichen Denkmälern und Schriftstücken mit größter Gründlichkeit betrieben; sogar seine Münzen wurden eingeschmolzen. [74], During Caracalla's sole reign, from 212 to 217, a significant shift in representation took place. [10], In 199 he was inducted into the Arval Brethren. [56][57][58] The reduced silver purity of the coins caused people to hoard the old coins that had higher silver content, aggravating the inflation problem caused by the earlier devaluation of the denarii. Als Kaisersohn erhielt Caracalla eine sorgfältige Erziehung. Februar 211 n. Chr. [5][23] Geta's image was removed from all paintings, coins were melted down, statues were destroyed, his name was struck from papyrus records, and it became a capital offence to speak or write Geta's name. [52] Zunächst errang der Kaiser einen größeren Sieg am Main, woraufhin er den Siegernamen Germanicus maximus annahm. Er bevorzugte germanische Kleidung und trug eine blonde, nach germanischer Art frisierte Perücke. [11][16][10], During the reign of his father, Caracalla's mother Julia Domna had played a prominent public role, receiving titles of honour such as "Mother of the camp", but she also played a role behind the scenes helping Septimius administer the empire. [26][27] While there, Caracalla strengthened the frontier fortifications of Raetia and Germania Superior, collectively known as the Agri Decumates, so that it was able to withstand any further barbarian invasions for another twenty years. [25] He went north to the German frontier to deal with the Alamanni, a confederation of Germanic tribes who had broken through the limes in Raetia. Jahrhunderts, Anton Springer und Jacob Burckhardt, meinten aus Caracallas Porträt einen zutiefst verbrecherischen Charakter herauslesen zu können. Erst nach tagelangem Zögern ließen sich die Soldaten überreden, Macrinus am 11. In 213, about a year after Geta's death, Caracalla left Rome, never to return. Nach dem Sieg des Severus in diesem Krieg, in dem Albinus den Tod fand, stand Caracallas Anspruch auf die Nachfolge seines Vaters nichts mehr im Wege. Caracallas Vater Septimius Severus, der Begründer der severischen Dynastie, erhob ihn 197 zum Mitherrscher. Gaius Julius Bassianus or Bassus, also known as Julius Bassianus (born in the second half of the 2nd century, died 217) was an Arab high priest of Elagabalus at the Temple of the Sun in Emesa, Syria, where this solar deity was worshipped in a shape of a black stone. Fortan regierte er unangefochten als Alleinherrscher. Zur Authentizität des Briefs siehe Drora Baharal: Siehe zu Caracallas Plänen für Armenien Lee Patterson: Zu diesen Ereignissen und ihrer Chronologie siehe André Maricq: Cassius Dio 79 (78),1,1; Herodian 4,10–11. 1907 vollendete Lawrence Alma-Tadema nach fast zweijähriger Arbeit das Ölgemälde „Caracalla and Geta“. [33] They were the second largest public baths built in ancient Rome and were complete with swimming pools, exercise yards, a stadium, steam rooms, libraries, meeting rooms, fountains, and other amenities, all of which were enclosed within formal gardens. At the age of 14, Caracalla was married to the daughter of Severus’ close friend Plautianus, Fulvia Plautilla, but this arranged marriage was not a happy one, and Caracalla despised his new wife (Dio 77.3.1 states that she was a ‘shameless creature’). Es folgen sechs durch den zunehmenden Bartwuchs unterscheidbare Typen aus der Zeit zwischen 197 und der Ermordung Getas Ende 211. Herodian 4,13 und. Dieses Projekt fällt ganz aus dem Rahmen der traditionellen römischen Außenpolitik; römische Kaiser gingen nie Heiratsverbindungen mit auswärtigen Herrscherhäusern ein. August 2019 um 19:19 Uhr bearbeitet. Der Stirnwulst ist flach, die horizontalen Stirnfalten sind lang; hinzu kommen zwei von der Nasenwurzel ausgehende Steilfalten. Caracalla schätzte die Lage als so gefährlich ein, dass er aus dem Palast herbeieilte und vorgab, Cilo beschützen zu wollen. Julius Bassianus: | |Gaius Julius Bassianus| or |Bassus|, also known as |Julius Bassianus| (flourished second... World Heritage Encyclopedia, the aggregation of the largest online encyclopedias available, and the most definitive collection ever assembled. Mit dem Thermenbau wollte sich der Kaiser bei der Stadtbevölkerung beliebt machen. Der spätere Kaiser Caracalla war der Erstgeborene den Severus mit seiner zweiten Ehefrau Julia Domna hatte. Dort schützten sich beide durch sorgfältige Bewachung voreinander. Caracallas Name bei der Geburt war Lucius Septimius Bassianus. [44] In Hispanien trennte er von der großen Provinz Hispania citerior oder Tarraconensis eine neue Provinz ab, die er Hispania nova citerior Antoniniana nannte. [22] Er veranlasste seine Mutter, ein Gespräch im kaiserlichen Palast zu arrangieren. [68][69], Herodian describes Caracalla as having preferred northern European clothing, Caracalla being the name of the short Gaulish cloak that he made fashionable, and he often wore a blond wig. Siehe dazu Julia Sünskes Thompson: Herodian 4,6,4–5. April 188 als Lucius Septimius Bassianus im heutigen Lyon geboren; sein Vater war zu dieser Statthalter der Provinz Gallia Lugdunensis. Vgl. Der Vorgang zeigt eine zumindest zeitweilige Schwäche des Kaisers. von Theodor Mommsen. Bei den Soldaten hingegen erfreute er sich großer Beliebtheit, die über seinen Tod hinaus anhielt. Schon im Dezember 211 ließ er Geta ermorden. There does not appear to have been any intentional mutilation of Caracalla in any images that were created during his reign as sole emperor. Caracalla's reign featured domestic instability and external invasions by the Germanic peoples. [62][63] He began openly mimicking Alexander in his personal style. Er ließ die Prätorianer, die mit der Festnahme beauftragt gewesen waren, und ihren Befehlshaber hinrichten, angeblich zur Strafe für ihr Vorgehen gegen Cilo, in Wirklichkeit jedoch, weil sie bei der Durchführung des Befehls versagt hatten. April 188 in Lugdunum (Lyon) unter dem Namen Lucius Septimius Bassianus zur Welt. While the marriage produced a single daughter, it came to an ab… [6] After stopping briefly to urinate, Caracalla was approached by a soldier, Justin Martialis, and stabbed to death. Im Herbst 197 oder spätestens 198 wurde er zum Augustus erhoben und mit den kaiserlichen Vollmachten ausgestattet; fortan nannte man ihn Marcus Aurel(l)ius Severus Antoninus Augustus. [90] In dieser Darstellung vermischte Geoffrey verschiedene Epochen, denn in Wirklichkeit war Carausius ein römischer Befehlshaber, der sich 286 zum Kaiser ausrufen ließ und ein kurzlebiges Sonderreich in Britannien und nördlichen Küstengebieten Galliens begründete. [28], Sogleich nach der Ermordung Getas ließ Caracalla zahlreiche Männer und Frauen, die als Anhänger seines Bruders galten, töten; damals sollen etwa 20.000 Menschen aus diesem Grund ermordet worden sein. [28] The emperor filled all of the roles in the legal system as judge, legislator, and administrator. Insgesamt war sein Vorgehen aber offenbar erfolgreich, denn die Lage an der Nordgrenze blieb für zwei Jahrzehnte stabil. [6][65] Artabanus refused the offer, realizing that the proposal was merely an attempt to unite the kingdom of Parthia under the control of Rome. Lucius Septimius Bassianus. [36], Caracalla also erected a temple on the Quirinal Hill in 212, which he dedicated to Serapis. [12] Nach seinem Regierungsantritt ordnete Caracalla ihre Beseitigung an; über sie wurde die damnatio memoriae verhängt. [96] Ähnlich ist das Urteil von Karl Christ ausgefallen: Caracalla habe seine „Grausamkeit, Hinterlist und innere Labilität“ nicht verborgen, habe an einer Nervenkrankheit gelitten und „in jeder Beziehung extrem und überreizt“ reagiert. Julia Sünskes Thompson: Zweifel an der Rolle des Macrinus als Organisator der Verschwörung sind unberechtigt; siehe dazu Frank Kolb: Siehe zu Caracallas geplantem Besuch des Heiligtums Frank Kolb: Cassius Dio 79 (78),5,2–5. In the 12th century, Geoffrey of Monmouth started the legend of Caracalla's role as the king of Britain. Auch den arsakidischen König von Armenien und dessen Familie hatte er mit List in seine Gewalt gebracht, doch im Reich dieses Herrschers stießen die Römer auf hartnäckigen Widerstand. Seit Erhebung zum Caesar 195/196 n. Chr. [15] It was then that he banished his wife, whose later killing might have been carried out under Caracalla's orders. [93][94] The historian Clifford Ando supports this description, suggesting that Caracalla's rule as sole emperor is notable "almost exclusively" for his crimes of theft, massacre, and mismanagement. Caracalla was the eldest son of Septimius Severus, the first black African-born Emperor of Rome. Julia built "the most splendid reputation" by applying herself to letters and philosophy. [12][13] This was the day of Septimius Severus's triumph was celebrated, in honour of his victory over the Parthian Empire in the Roman–Persian Wars; he had successfully sacked the Parthian capital, Ctesiphon, after winning the Battle of Ctesiphon, probably in October 197. Lucius Septimius Severus. Die Szene fußt auf einer von Cassius Dio mitgeteilten legendenhaften Überlieferung, der zufolge Caracalla nach einem Attentatsversuch auf seinen Vater zur Rede gestellt, aber nicht bestraft wurde.[92]. Das Ausmaß der Solderhöhung betrug 50 Prozent,[41] wobei der schon von Septimius Severus deutlich erhöhte Sold die Berechnungsgrundlage bildete. The evidence for this exists in two inscriptions found near the temple that appear to bear their names. Provincials, on the other hand, were usually non-citizens, although some magistrates and their families and relatives held the Latin Right. Images of the young Caracalla cannot be clearly distinguished from his younger brother Geta. Michael Alexander Speidel: Cassius Dio 78 (77),4,1–2. Somit wurde der Hadrianswall wieder die nördliche Grenze des römischen Territoriums in Britannien. [33], Generell ging Caracalla gegen Individuen und Gruppen, die seinen Zorn oder Verdacht erregten, mit großer Härte vor. [25], Another purpose for issuing the edict, as described within the papyrus upon which part of the edict was inscribed, was to appease the gods who had delivered Caracalla from conspiracy. In seiner Kindheit soll Caracalla empfindsam und intelligent gewesen sein. [75], Caracalla was not subject to a proper damnatio memoriae after his assassination; while the Senate disliked him, his popularity with the military prevented Macrinus and the Senate from openly declaring him to be a hostis. Von Mitte 193 bis 196 hielt er sich mit seinem Vater im Osten des Reichs auf, dann kehrte er über Pannonien nach Rom zurück. Caracalla, der Plautianus als Rivalen sah, hasste seine Frau und seinen Schwiegervater und wollte beide beseitigen. [9] Dieser Schritt markierte den Bruch zwischen Septimius Severus und dessen Rivalen Clodius Albinus, der Britannien unter seiner Kontrolle hatte. Modern works continue to portray Caracalla as an evil ruler, painting him as one of the most tyrannical of all Roman emperors. Mit dem Namen Marcus Aurelius Antoninus erscheint Caracalla als Archiereus und … On the death of his father, Caracalla adopted his father's cognomen, Severus, and assumed the chief priesthood as pontifex maximus. „Erster Alleinherrschertypus“ (Fittschen) oder „Typus Alleinherrscher“ (Wiggers): Dieser wohl im Jahr 212 geschaffene Typus ist sehr häufig, er ist der charakteristische Bildnistyp der Alleinherrscherzeit und wurde in der Frühen Neuzeit oft nachgeahmt. Ken Welsh / Design Pics – Caracalla 186 _ 217Ad Born Lucius Septimius Bassianus And Later Called Marcus Aurelius Septimius Bassianus Antoninus Augustus Roman Emperor From The Book Crabbs Historical Dictionary Published 1825 Photo Print (60, 96 x 60, 96 cm) günstig auf Amazon.de: Kostenlose Lieferung an den Aufstellort sowie kostenlose Rückgabe für qualifizierte Artikel Caracalla (geboren als Lucius Septimius Bassianus; * 4.April 188 in Lugdunum, dem heutigen Lyon; † 8. [73] Between 209 and their father's death in February 211, both brothers are shown as mature young men who were ready to take over the empire. Cassius Dio 78 (77),11,2–3; 78 (77),13,1–2; Herodian 4,7,4–7; 4,13,7. His brother was murdered by the Praetorian Guard later that year, supposedly under orders from Caracalla himself, who then reigned afterwards as sole ruler of the Roman Empire. Lucius Septimius Bassianus AD186 ~ AD217 Caracalla was born in 186 and ruled from 211 to 217. [81] Historian Andrew G. Scott suggests that Dio's work is frequently considered the best source for this period. When Geta died in 211, Julia Domna's responsibilities increased, because Caracalla found administrative tasks to be mundane. Die Prätorianer gewann er mit einer Solderhöhung und Geldgeschenken für sich, und auch das Einkommen der Soldaten wurde zur Sicherung ihrer Loyalität beträchtlich angehoben. Outside Rome, citizenship was restricted to Roman coloniae[a] – Romans, or their descendants, living in the provinces, the inhabitants of various cities throughout the Empire – and small numbers of local nobles such as kings of client countries. Er schilderte also die Verbindung als wirklichen Inzest. [51] Laut byzantinischen Auszügen aus einem verlorenen Teil von Cassius Dios Geschichtswerk handelte es sich um Alamannen. Caracalla Severus (Lucius Septimius Bassianus) See more people named Caracalla Septimius. Die Kinder der Provinzstatthalter mussten auf Anordnung des Kaisers Commodus in Rom bleiben, denn der misstrauische Kaiser wollte sich gegen das Risiko von Aufständen der Statthalter absichern, indem er ihre Kinder in seinem unmittelbaren Machtbereich behielt. Caracalla (/ˌkærəˈkælə/ KARR-ə-KAL-ə;[2] 4 April 188 – 8 April 217), formally known as Antoninus (Marcus Aurelius Antoninus), was Roman emperor from 198 to 217. Nach Herodians Angaben war Caracalla von kleiner Statur, aber robust. Herrschaft und Wirken I (Konkurrenz) Die Anerkennung in Rom bedeutete noch nicht, dass auch im Reich alle hinter ihm standen. Unstrittig ist, dass er bei den Soldaten sogar lange über seinen Tod hinaus in höchstem Ansehen stand. Geta, Lucius, or Publius Septimius, emperor of Rome, 189-212 Sources found : Mastino, A. April 188 in Lugdunum) und Publius Septimius Geta (geboren am 7. Dio also often referred to Caracalla's large military expenditures and the subsequent financial problems this caused. „Typus Vestalinnenhaus“: Dieser Typus war anscheinend wenig verbreitet. [79] The Baths of Caracalla are presented in classical literature as unprecedented in scale, and impossible to build if not for the use of reinforced concrete. Others With a Similar Name. Der Chronograph von 354 teilt sie wie eine Tatsache mit. Darauf kam es zu einem Aufruhr; die Bevölkerung und in der Stadt stationierte Soldaten (urbaniciani), die früher unter Cilos Befehl gestanden hatten, griffen zugunsten des Verhafteten ein, um ihn zu befreien. April zum Kaiser auszurufen. This was a reflection of the god's central role during Caracalla's reign. Wood also notes the similarity between Caracalla and his crimes leading to his assassination and the eventual uprising against, and death of, King Louis XVI: both rulers had died as a result of their apparent tyranny. Der Frieden scheint stabil geblieben zu sein; anscheinend unterließen die freien Stämme des Nordens in den folgenden Jahrzehnten Einfälle in das Reichsgebiet. Seine Familie gehörte dem römischen Ritterstand an, und so erhielt er seine Ausbildung in Rom, wo ihn Kaiser Marc Aurel den Weg in den Senat eröffnete. Join Facebook to connect with Lucius Septimius Bassianus and others you may know. [55][56], During his reign as emperor, Caracalla raised the annual pay of an average legionary from 2000 sesterces (500 denarii) to 2700–3000 sesterces (675–750 denarii). Zu den prominenten Opfern des Terrors gehörten der Kaisersohn Pertinax Caesar sowie zwei Nachkommen des allseits verehrten Kaisers Mark Aurel: seine Tochter Cornificia und ein Enkel. Seit Erhebung zum Caesar 195/196 n. Chr. [11] Wohl gleichzeitig wurde Geta zum Caesar erhoben. Zu diesem Zweck soll er allen bedeutenderen Gottheiten Opfer und Weihegaben dargebracht und eifrig gebetet haben. Die anschließenden Kämpfe scheinen aber für ihn weniger günstig verlaufen zu sein, denn er sah sich zu Zahlungen an germanische Gruppen veranlasst. (Lucius) Septimius Bassianus, Spitzname Caracalla. [6] Dio generally referred to him as Tarautas, after a famously diminutive and violent gladiator of the time. [81], Die extrem caracallafeindliche Stimmung in der senatorischen Führungsschicht spiegelt sich in den Hauptquellen, den Darstellungen der zeitgenössischen Geschichtsschreiber Cassius Dio und Herodian, sowie in der weit später entstandenen und als Quelle weniger wertvollen Historia Augusta. Jahrhunderts stark belasteten. [32], Construction on the Baths of Caracalla began in 211 at the start of Caracalla's rule. Macrinus had Caracalla deified and commemorated on coins as Divus Antoninus. Außerdem wurde die Stadt von Caracallas Soldaten geplündert. [88], Quellen des 4. Cassius Dio behauptet, die Disziplin des römischen Heeres sei wegen Caracallas Verwöhnung der Soldaten mangelhaft gewesen. The Severan Tondo, c. 199, Severus, Julia Domna, Caracalla and Geta, whose face is erased. Laut dem Historiker Aurelius Victor aus dem 4. Caracalla (geboren als Lucius Septimius Bassianus; * 4. [5][60][61], After Caracalla concluded his campaign against the Alamanni, it became evident that he was inordinately preoccupied with the Greek-Macedonian general and conqueror Alexander the Great. [35], Caracallas Name ist für die Nachwelt bis heute vor allem mit zwei spektakulären Maßnahmen verbunden: dem Bau der Caracalla-Thermen in Rom, einer Gesamtanlage von 337 mal 328 Metern, und der Constitutio Antoniniana von 212. [5] He may have begun wearing it during his campaigns on the Rhine and Danube. Nach dem Tod des Vaters am 4. no. [48] The edict widened the obligation for public service and gave increased revenue through the inheritance and emancipation taxes that only had to be paid by Roman citizens. Mit seiner Selbstdarstellung habe er vor allem Furcht erregen wollen. Septimius Parvu. [11], Septimius Severus had died at Eboracum (present day York, England) while on campaign in Caledonia, to the north of Roman Britain. Seit Tod des Vaters am 4. Caracalla was the eldest son of Septimius Severus, the first black African-born Emperor of Rome. [53][54], In 215 Caracalla introduced the antoninianus, a coin intended to serve as a double denarius. In planning his invasion of the Parthian Empire, Caracalla decided to arrange 16,000 of his men in Macedonian-style phalanxes, despite the Roman army having made the phalanx an obsolete tactical formation. Ein skythischer Leibwächter Caracallas tötete darauf den flüchtenden Attentäter mit seiner Lanze. [25] However, few of those that gained citizenship were wealthy, and while it is true that Rome was in a difficult financial situation, it is thought that this could not have been the sole purpose of the edict. [3][9] Caracalla was five years old when his father was acclaimed augustus on 9 April 193. At the age of seven, his name was changed to Marcus Aurelius Septimius Bassianus Antoninus to create a connection to the family of the philosopher emperor Marcus Aurelius. Der Kaiser wirft seinem Sohn vor, er habe versucht ihn zu ermorden. Caracalla Septimius (Doc) Caracalla Plus. [46], Caracallas Verhältnis zur Religion war, wie Cassius Dio berichtet, vor allem von seinem Bedürfnis bestimmt, von den Göttern Heilung von seinen Krankheiten zu erlangen. Dio gener…